<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=425486527796151&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
17. Oktober 2019 12:18:01 MESZ

IN Trendsportarten, corona, Familie, Bike-& Skihotel Tauernhof

Bubble Soccer in Österreich

Ihr möchtet einmal eine etwas andere Sportart  als das Biken oder Wandern ausprobieren? :-) Wir empfehlen euch ein kleines Bubble Soccer Turnier. Ihr stellt euch jetzt die Fragen: "Was ist Bubble Soccer?". Diese und weitere Fragen klären wir in diesem Blog.

bubblesoccer 5611

Was ist Bubble Soccer?

Bubble Soccer wird auch im Deutschen als Bubble Fußball bezeichnet und ist eine Sportart, bei der die Spieler eine aufblasbare Kugel, die sogenannten Bubblebälle, über ihren Oberkörper tragen und damit Fußball spielen. Die Kugel hat meistens einen Durchmesser von eineinhalb Meter und besteht aus PVC oder TPU. 

Die Bälle schützen Oberkörper und Kopf bei gewollten Zusammenstößen und fungieren als eine Art Airbag. Somit entsteht ein komplett anderes Spielprinzip wie beim klassischen Fußball. Beim Anpfiff stürmen die Spieler aufeinander zu und versuchen die Gegenspieler umzuwerfen, dadurch entsteht ein Weg zum Tor. Und wie man sich schon denken kann, die Ansteckungsgefahr von Corona ist dank des "Schutzanzuges" kaum vorhanden :-)

Woher stammt Bubble Soccer?

Der Ursprung von Bubble Fußball liegt in Norwegen. Für eine TV-Show, im Jahr 2011, wurden die Bälle entwickelt und produziert. Danach folgte eine Popularität im englischsprachigen Raum, in den folgenden zwei Jahren darauf ist die Bekanntheit auch im asiatischen, europäischen und amerikanischen Raum gestiegen.

Bubble Soccer in Österreich

Wie spielt man Bubble Soccer?

Wie beim klassischen Fußball treten zwei Teams gegeneinander an und versuchen den Ball ins gegnerische Tor zu bringen. Die Teams bestehen aus vier bis fünf Spieler, wobei das Spielfeld meist die Hälfte eines regulären Spielfelds beträgt. Die Spieldauer liegt bei fünf bis sieben Minuten, eine längere Spielzeit erlaubt die enorme Anstrengung und die entstehende Hitze in den Kugeln kaum. Nach einer Pause, kann eine zweite Runde gestartet werden. Es gelten dieselben Regeln wie beim "normalen" Fußball, wobei Körperkontakt gewünscht ist. Einige Teams entwickeln Strategien, die Populärste ist jedoch, dass drei Spieler das gegnerische Team umschubsen bzw. "bumpen" und die anderen zwei Spieler versuchen den Ball ins Tor zu bringen.


Ihr habt Lust auf Bubble Soccer Turnier bekommen? Wie wäre es im nächsten Sommerurlaub? Wir im Hotel Tauernhof spielen wöchentlich ein Match. Seid doch beim nächsten dabei! :-)


Unverbindliche Anfrage