<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=425486527796151&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">

Wie du dein Mountainbike vor Diebstahl schützt!

Für alle möglichen Bikes wie Roadbikes, Mountainbikes oder auch die aktuell sehr beliebten E-Bikes legt man ganz schnell mehrere tausend Euro hin. So möchte man es natürlich weitgehend vermeiden das eigene Bike, oder auch das Hotelbike als verschwunden melden zu müssen, nachdem man es nur kurz abgestellt hat. Wie der Bike-Diebstahlschutz gut gelingt und was ihr im Falle des Falles unternehmen könnt, haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Mountainbikes vor Diebstahl schützen

Fahrraddiebstähle: eine Statistik

Die Statistik bei Fahrrad-Diebstählen ist seit Jahren unverändert hoch. In den vergangenen zehn Jahren registrierte die Polizei pro Jahr über 300.000 Fälle von Bike-Diebstählen. Wie viele davon auf E-Bikes fallen, kann man nicht genau sagen, da diese rechtlich als normale Fahrräder gelten. Zudem hat man sich innerhalb der Statistik dazu entschieden die E-Bikes nicht gesondert zu erheben. 

Zahlen der Versicherungen bestätigen: Die Anzahl als gestohlen gemeldeten Mountainbikes und E-Bikes steigt. Besonders die Verlockung ein E-Bikes zu stehen ist besonders hoch, da diese für gewöhnlich einen weitaus höheren Kaufpreis haben als normale Bikes. 


Welche Möglichkeiten gibt es?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Mountainbikes & E-Bikes vor Diebstahl zu schützen. Eine davon ist das Fahrradschloss. Außerdem gibt es noch eine Menge zusätzlicher Möglichkeiten, damit ihr euer Bike nicht dem Zufall überlässt. Hier ein kleiner Überblick zu Diebstahl-Maßnahmen: 

Präventiver Diebstahlschutz
  • Fahrradschloss
  • Akku-Schloss
  • Gravierte Codierung
  • gut sichtbarer Registrierungsaufkleber 

Schadensbegrenzung

  • GPS-Tracker
  • Codierung und Registrierung
  • Fahrradpass
  • Diebstahlversicherung 

Mountainbikes vor Diebstahl schützen castle-834773_960_720

Präventiver Diebstahlschutz

Zum präventiven E-Bike-Diebstahlschutz gehört zum einen, das Fahrrad unentwendbar zu machen und zum anderen, potentiellen Dieben die Tat unattraktiv zu gestalten. Robuste Fahrradschlösser, mit denen ihr eure Bikes an hohen und unbeweglichen Gegenständen abschließen sollte, werden eher in Ruhe gelassen, weil sich das Aufbrechen und Wegtragen schwieriger bis unmöglich gestaltet. 

Sicheres Fahrradschloss für Bikes. Worauf ist zu achten?

Angesichts des hohen Werts von E-Bikes und Mountainbikes solltet ihr gleich mehrere Schlösser zur Diebstahlsicherung einsetzen. Diese können bis zu 10 Prozent des Neupreises der Bikes kosten. Habt ihr also etwa EUR 3.000,- für das gute Stück hingelegt, können die Schutzmaßnahmen schon bis zu EUR 300,- ausmachen.

Viel Spaß bei euer nächsten Tour. Vielleicht besucht ihr uns einmal in den Flachauer Bergen und bestreitet gemeinsam mit uns die nächste Tour? Wir freuen uns auf euch! :-)

Übrigens: Bei uns in den Bergen könnt ihr euch noch etwas entspannter zurücklehnen. Die Diebstähle sind hier in den Bergen noch um einiges weniger als in Großstädten

Abonniert unseren Tauernhof Blog und seid immer TOP informiert!

Blog Sommer abonnieren