<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=425486527796151&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
17. November 2020 09:35:00 MEZ

IN Bike Testcenter, Mountainbiken, E-Bike, corona, Ebiken, Ebike Urlaub, Familie, Bikeurlaub

Wertvolle Tipps für Up- & Downhillfahren - Gewichtsverlagerung Downhill

Ihr wollt nun endlich starten und euch im Up- & Downhill beweisen? Dann haben wir für euch nun endlich die Grundlagen für das Thema „Downhill“ im 5. Teil der Blogserie „Wertvolle Tipps für Up- & Downhillfahrten“.

Downhill Gewichtsverlagerung Biketipps Salzburg

Dank der richtigen Grundposition, dem Wissen, wie ihr in Gefahrensituationen richtig bremsen könnt und dem Know-How über die korrekte Gewichtsverlagerung beim Bergauffahren, seid ihr nun bereit, euch der Abfahrt hinzugeben, den Elementen aus Natur und/oder Menschenhand entgegenzutreten und mit der richtigen Fahrtechnik ein unvergessliches Erlebnis zu genießen.
Damit euch das wirklich gelingt, hier unsere Tipps, wie hier ohne Blessuren und mit Spass am Downhill ins Ziel kommt!

 

Downhill Tipps Gewichtsberlagerung MTB-UrlaubSo gelingt‘s:

  • Da Uphill und Downhill andere Skills erfordern, ist das Setup vor einer Abfahrt nach der letzten Bergauffahrt wieder anzupassen und ggf. eine Dämpferpumpe mit zuführen und den Sattel herunter stellen
  • Grundposition am Bike einnehmen
  • Je ein Zeigefinger am Bremshebel
  • Blick geht immer vorausschauend in Fahrtrichtung
  • Knie und Ellenbogen leicht beugen, damit der Schwerpunkt nach unten verlagert wird.
  • Schwerpunkt sollte nur so viel als notwendig über dem Hinterrad liegen.
  • Das Gewicht kann in steileren Abfahrten durch Strecken der Ellenbogen und stärkeres Beugen der Knie (fast stehende Position) nach hinten verlagert werden.
  • Nicht aktiv abspringen, sondern im Flow bleiben und „leise“ landen – die Schwerkraft sorgt meist von alleine, dass das Bike richtig aufkommt.

TIPP: Oft kann man beobachten, dass Biker ihren Schwerpunkt viel zu weit nach hinten, über das hintere Rad geben und sozusagen auf dem Hinterrad sitzen. Dies kann zu einem Sturz führen. Denn mit dieser „Angsthaltung“ wird das Bike durch zu wenig Druck auf das Vorderrad schwerer manövierbar. Auch wenn es im ersten Moment schwer fällt – Gewicht und Schwerpunkt dürfen nicht zu weit hinten liegen.

 

Urlaub im Bikehotel Tauernhof heißt auch All-In Sportprogramm:-)
 Mit dabei – die Reiteralmtrails mit Trailspaß soweit das Auge reicht!
J
etzt unverbindliches Angebot für euren Urlaub einholen und schon bald Trailspaß ohne Ende erleben!



Unverbindliche Anfrage

 


Nach dem Biken den Körper entspannen? Unsere neu gestaltete Relaxarea lädt mit Saunen, Ruheraum und 2 Pools zum Relaxen und erholen ein. Was euch alles erwartet – seht selbst!