<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=425486527796151&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">
19. März 2020 12:00:00 MEZ

IN Skifahren & Snowboarden, Wissenswertes zum Wintersport

Deutung- & Bedeutung von Pistenmarkierungen

Jeder kennt die runden Tafeln in den Farben schwarz, rot und blau an den Pistenrändern. Meistens wissen schon die Kleinsten bereits, dass die leichten Pisten blau, die mittleren Pisten rot und die schweren schwarz markiert sind.
Aber wer bestimmt, welche Farbe die Piste bekommt und sind alle gleich färbigen Pisten gleich schwer?
Skiurlaub Flachau Pistenmarkierung Tauernhof
 
 
Nicht irgendeine Person bestimmt, welche Pistenmarkierung die Piste erhält, sondern es gibt eine ÖNORM, die vorgibt bei welchem Gefälle welche Farbe markiert werden muss.
 
BLAU: Für eine blaue Piste darf das Quer- und Längsgefälle nur geringer als 25% sein. Ausnahmen sind bei kurzen Abschnitten im offenen Gelände.
 
ROT: Eine rote Piste benötigt ein Quer- und Längsgefälle zwischen 25% und 40%. Weiters gibt es eine Ausnahme  in kurzen Teilen im offenen Gelände.
 
SCHWARZ: Wenn 40% Gefälle überschritten werden, wird die Piste als schwarze Piste markiert.
 
Das Gefälle wird mit einem Hangneigungsmesser ermittelt. Sind in der Piste steiler Abschnitte vorhanden, wird der Mittelwert berechnet.
 
Die Pistenmarkierungen können sich aufgrund von baulicher Maßnahmen in den Sommermonaten verändern und zum Beispiel schwieriger oder leichter werden. Jedoch ist eine Piste am Anfang der Wintersaison rot, bleibt diese für die ganze Saison rot.
 
Welcher Ski passt
 
 
Unterschied Skirouten und Skipisten
Neben den gewohnten Skipisten gibt es auch Skirouten in den Skigebieten. Eine Skiroute ist eine nicht präparierte Piste, die Lawinen geschützt ist. Sie wird nicht in Schwierigkeitgrade eingeteilt. Man kann Buckelpisten und Tiefschnee erwarten. Die Skiroute muss so gekennzeichnet sein, dass der Verlauf der Route auch bei schlechter Sicht gut sichtbar ist.
 
Ihr habt noch Lust in den Schnee zu fahren und habt für euren Winterurlaub noch keine Unterkunft? 

Dann schickt uns gleich eure Urlaubsanfrage! 

Unverbindliche Anfrage